Sicherung der ökologischen Stabilität

Ob Grundwasser in den Bodensee gelangt, ist bisher weitgehend unbekannt. Das Projekt SEEZEICHEN untersucht, ob und in welchen Mengen Grundwasser in den See strömt, sowie die möglichen Auswirkungen auf die Wasserqualität.

Außerdem finden Untersuchungen zur Ausbreitung und Verteilung von oberflächlichen Wassereinträgen und Flusswasserfahnen statt.

Das Projekt ist somit ein wichtiger Beitrag zur Sicherung der ökologischen Stabilität und Trinkwasserqualität des Bodensees. Die Ergebnisse fließen in überregionale Handlungsempfehlungen zum nachhaltigen Schutz von Gewässern ein.

  • Untersuchung, ob und in welchen Mengen Grundwasser in den See strömt.
  • Untersuchung von Transport- und Mischungsprozessen von im Grundwasser gelösten Stoffe und deren Auswirkung auf die Trinkwasserqualität.
  • Ausbreitung und Verteilung von oberflächlichen Wassereinträgen und über Flusswasserfahnen.
  • Leistung eines wichtigen Beitrages zur Sicherung der ökologischen Stabilität und Trinkwasserqualität des Bodensees und Schaffung von überregionalen Handlungsempfehlungen zum nachhaltigen Schutz von Gewässern.